Aktuelles

17. Mai 2019

Gewinner des Blütenwegfest-Gewinnspiels ermittelt

Inzwischen fand die Auslosung der Gewinner des Gewinnspiels des Blütenwegfests statt. Auch in diesem Jahr war das Blütensammeln auf der Teilnahmekarte sehr beliebt.
Dank der großzügigen Unterstützung durch die AG Altbergbau, und die Tanzschule House of Dance Style in Lampertheim sowie die Projektgemeinden konnten wieder attraktive Preise vergeben werden. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden per E-Mail angeschrieben.

Pressemitteilung lesen (pdf)


das gelbe B weist den Weg

15. April 2019

Blütenwegfest war wieder ein voller Erfolg

Auch das 4. Blütenwegfest lockte bei bestem Wanderwetter wieder tausende Freunde der Bergstraße auf den Blütenweg. Wir danken allen Teilnehmern und Besuchern für die gelungene Veranstaltung.

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 15.04.2019)

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 15.04.2019)


08. April 2019

Mit Bus und Bahn zum Blütenwegfest

Damit die Besucher das vielseitige Veranstaltungsangebot unbeschwert genießen können, bietendie Gemeinden mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Weinheim wieder einen kostenlosen Fahrservice an, der das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs ergänzt. Der Shuttle-Service wird in diesem Jahr mit großen Gelenkbussender Verkehrsgesellschaft Gersprenztal (VGG) bewerkstelligt. Damit wird auf die rasant gestiegenenBesucherzahlen der letzten Jahrereagiert. Die Busse sind durch den Schriftzug „Blütenwegfest“ besonders gekennzeichnet.

Pressemitteilung lesen (pdf)


08. April 2019

Entwicklungsplan für die „Blühende Bergstraße“ liegt vor

Für das ILEK-Gebiet wurde ein flächendeckender Entwicklungsplan erarbeitet, der nun in einer mit den Fachbehörden abgestimmten Fassung vorliegt. Der Plan macht sichtbar, wohin die Landschaft in der Hangzonean der „Blühenden Bergstraße“ insgesamt entwickelt werden soll. Die Planunterlagen sind vom 15. April bis 15. Mai bei den Gemeinden einsehbar. Zu den Anlaufstellen und Zeiten für die öffentliche Auslegung geben die Gemeinden Auskunft.

Pressemitteilung lesen (pdf)


03. April 2019

Der Blütenweg als Erlebnis

Am 14. April ist es wieder so weit: Das Blütenwegfest zieht Besucher aus nah und fern zum Erleben der Bergstraßenlandschaft an. Fast 100 Mitwirkende bieten an 40 Stationen ein umfangreiches und interessantes Programm.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 30.03.2019)


29. März 2019

Ein schönes Glas für einen guten Zweck !
Mit Glasverkauf und Pfandpflicht aktiv für Müllvermeidung !

Müllvermeidung ist ein großes Thema, insbesondere wenn es um Plastikmüll aus Einweg­bechern geht. Auch bei der Organisation des Blütenwegfestes wird auf Müllvermeidung großer Wert gelegt. Deshalb gibt es in diesem Jahr ein Pfand für alle Gläser und andere Trinkgefäße von 2 Euro je Stück an allen Getränkeständen.

Zum gleichen Preis kann man auch brand­neu bedruck­te Gläser (0,25 l) mit dem Symbol der „Blühenden Berg­straße“ kaufen. Diese Gläser wer­den an den Begrüßungs­stän­den und vielen Geträn­ke­ständen an der Veran­staltungsstrecke angebo­ten. Sie werden an allen Stän­den nach Wunsch befüllt und – wo Spülmög­lich­keiten bestehen – auch gespült.

Pressemitteilung lesen (pdf)


29. März 2019

Die Broschüre „Wir lassen es blühen!“ erscheint pünktlich zum Blütenwegfest

Es ist Frühling und jeder be­kommt Lust auf Garten. Pünkt­lich zur Sai­son erscheint die frisch ge­druck­te Broschüre „Wir lassen es blühen!“, die von den ILEK-Gemeinden und dem neu gegrün­deten Verein „Blühen­de Bergstraße“ herausge­ge­ben wird.

Die Broschüre fasst auf 64 Sei­ten mit leicht verständlichem Text und vielen anschaulichen Bildern Tipps und Wissens­wertes rund um Grundstücke an der Blühenden Berg­­straße zusam­men. Die Bro­schüre will neuen und langjährigen Grund­stücks­besitzern Orientierung und Gestal­tungsideen bieten und Anre­gungen zur Förderung der „Blühenden Bergstraße“ geben. Die Broschüre vermittelt den verantwortungsbewussten und liebevollen Umgang mit der herrlichen Bergstraßenlandschaft. Denn nicht jede Grundstücksgestaltung passt in diese Landschaft.

Pressemitteilung lesen (pdf)


28. März 2019

Neue Infotafel am Madonnenberg pünktlich zum Blütenwegfest

Pünktlich zum Blütenwegfest wurde am Madonnenberg in Schriesheim eine neue Informationstafel über den vielseitigen Bergstraßenausschnitt eingeweiht.

Pressemitteilung lesen (pdf)

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 28.03.2019)


06. März 2019

Weinheimer Ohrenberg wacht aus dem Dornröschenschlaf auf

Erste Naturschutzmaßnahmen des ILEK-Entwicklungsplans werden mit dem Landschaftserhaltungsverband (LEV) umgesetzt. Es geht um die Entwicklung von Magerrasen mit Ziegen und Hinterwälder Rindern auf zunächst etwa 2 ha.

Foto: Martin Schaarschmidt, Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar-Kreis

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 06.03.2019)


13. Februar 2019

Fast 30 Helfer packten beim Landschaftspflegetag in Dossenheim an

Beim Landschaftspflegetag am Blütenweg in Dossenheim beteiligten sich trotz zeitweiligem Regen und durchgehend kühlen Temperaturen fast 30 Personen von 8 bis 80 Jahren an der Pflegemaßnahme und schnitten die teilweise 30 cm dicke Schicht aus Efeupflanzen an Trockenmauern weg.

Pressemitteilung des BUND Dossenheim lesen (pdf)


28. Januar 2019

Weitere Trockenmauern in Dossenheim werden freigestellt

Am Samstag, den 09. Februar 2019 findet in Dossenheim der vierte gemeinschaftliche Landschaftspflegetag statt, um weitere Trockenmauern freizustellen. Organisiert wird die mit der Unteren Naturschutzbehörde und den privaten Grundstückseigentümern abgestimmte Aktion vom Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V. (LEV) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Dossenheim. Während des Arbeitseinsatzes werden vor allem mit Efeu zugewachsene Trockenmauern freigestellt, damit diese als besonders schutzwürdige Elemente der historischen Kulturlandschaft und als Lebensraum für unzählige Arten erhalten bleiben.

Pressemitteilung lesen (pdf)


24. Januar 2019

Eine starke Truppe macht den „Sonnberg“ schick

Am vergangenen Samstag fand sich am Laudenbacher Sonnberg eine große Gruppe von 16 Helfern zum Landschaftspflegeeinsatz der ILEK-Aktionsgruppe Laudenbach ein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auch wenn die Ziegen noch viel Arbeit leisten müssen, macht die Fläche schon jetzt optisch etwas her.

Pressemitteilung lesen (pdf)


09. Januar 2019

„Sonnberg“ soll Schmuckstück am Blütenweg in Laudenbach werden

Am Samstag, den 19. Januar, findet erneut ein Landschaftspflegeeinsatz der Aktionsgruppe Lau­denbach statt. Die Aktiven treffen sich um 9.00 Uhr am Parkplatz Ecke Hauptstraße
(B 3) / Kirchstraße zur gemeinsamen Anfahrt zum Einsatzort. Eine Gruppe von Helfern vom Obst- und Gartenbauverein, BUND und Winzern hat sich bereits gefunden. Sie benötigt jedoch noch tatkräftige Unterstützung. Die Gemeinde Laudenbach und das ILEK-Mana­ge­ment bitten daher alle Freunde der „Blühenden Bergstraße“, bei der Pflegeaktion mit anzu­packen.

Pressemitteilung lesen (pdf)


18. Dezember 2018

Doppelter Einsatz für die „Blühende Bergstraße“ in Schriesheim

Das Wetter war am letzten Samstag zwar nicht ganz vom Feinsten, aber davon ließen sich die ILEK-Helfer nicht beirren. Eigentümer, Jäger, Winzer, Naturschützer und Freunde der „Blühenden Bergstraße“ packten im Streuobstgebiet im „Baret“ am Vormittag gemeinsam an, um das geplante Beweidungsprojekt vorzubereiten und den Blütenweg chic zu machen. Nachmittags traf sich dann eine weitere starke Truppe am Madonnenberg, um auf dme Grundstück der Familie Gutfleisch am Madonnenberg Obstbäume zu pflanzen.

Pressemitteilung lesen (pdf)


03. Dezember 2018

Obstbau, Weinbau und Bienen – Spannungsfeld oder Symbiose

Mehr als 70 interessierte Zuhörer zog es zum Thema „Obstbau, Weinbau und Bienen – Spannungsfeld oder Symbiose?“ in das Alte Rathaus in Weinheim. Auf Einladung der Stiftung der Obst- und Gemüseabsatzgenossenschaft Weinheim (OGA) und des Bezirks-Obst-, Wein- und Gartenbauvereins Weinheim berichtete Dr. Wallner in einem leidenschaftlichen Vortrag über sein Lieblingsthema: Die Biene.

Pressemitteilung der Veranstalter lesen (pdf)


23. November 2018

Arbeitseinsatz für die „Blühende Bergstraße“ in Schriesheims Norden

Am Samstag, den 8. Dezember, treffen sich eifrige Helfer, um Starthilfe für die Beweidung von verwilderten Grundstücken in Schriesheims Norden zu geben.  Ziel ist es, hier die ehemaligen Streuobstwiesen auf etwa einem Hektar Fläche wieder zu pflegen und durch Nachpflanzungen von Obstbäumen die Bergstraße wieder aufblühen zu lassen. Eine Gruppe von Helfern hat sich für den Einsatz schon gefunden, aber sie braucht noch tatkräftige Unterstützung …

Pressemitteilung lesen.pdf


22. November 2018

Doppelschlag am Häuselberg

Viele fleißige Hände haben am vergangenen Samstag angepackt, Obstbäume gepflanzt und ein stark verwildertes Grundstück wieder entbuscht.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 22.11.2018)


14. November 2018

Jetzt sind die Ziegen und Schafe gefragt

16 freiwillige Helfer haben in Leutershausen auf einer knapp einen Hektar großen Fläche Trassen für mobile Weidezäune freigestellt. In Zukunft sollen dort Ziegen und Schafe eingesetzt werden, um Landschaft offen zu halten.

Pressemitteilung lesen (pdf)

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 17.11.2018)

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 12.11.2018)


14. November 2018

„Wir lassen´s blühen“ am Häuselberg in Lützelsachsen

Am Samstag, den 17.11., treffen sich die eifrigen Helfer der Weinheimer und Lützelsachsener Aktionsgruppe wieder, um das ILEK-Projekt auch am Lützelsachsener Häuselberg voranzubringen. Hier gilt es, eine Streuobstwiese anzulegen und ein verwildertes Grundstück in der Nähe zu pflegen, damit dort ebenfalls eine Obstwiese entstehen kann.  Angefangen hat es mit der Grundstücksbörse, über die die beiden Grundstücke an Streuobstliebhaber vermittelt wurden …

Pressemitteilung lesen (pdf)

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 07.11.2018)


27. Oktober 2018

Am Leutershausener Kahlberg wird angepackt

Am Samstag, den 10. November, ab 9.00 Uhr treffen sich freiwillige Helfer am Leutershausen Kahlberg, um bei ILEK anzupacken. Noch sieht es am Kahlberg oberhalb des oberen Häuselbergwegs in Leutershausen wüst aus. Brombeerhecken und Gebüsch haben die ehemaligen Obstgrundstücke in wesentlichen Teilen überwuchert. Aber das wird sich ändern, wenn sich die Burenziegen und Dorper Schafe von Martin Wäldele an die Arbeit machen …

Pressemitteilung lesen (pdf)


10. September 2018

Großes Interesse an ILEK-Ortsbegehung in Laudenbach

Fast 40 Teilnehmer konnte stell. Bürgermeister Dr. Duddek zur gemeinsamen Begehung auf dem Blütenwegabschnitt in Laudenbach begrüßen. Bei bestem Wetter konnten sie sich umfassend über das ILEK-Projekt umfassend informieren. Bernhard Ullrich, ILEK-Manager, und Gerhard Röhner, zweiter Vorsitzender des neu gegündeten Vereins „Blühende Bergstraße“. warben für die Helfer in der Aktionsgruppe Laudenbach und die Mitgliedschaft im Verein.  Pressemitteilung lesen (pdf)


28. August 2018

Laudenbach bleibt bei ILEK am Ball

Die ILEK-Aktionsgruppe Laudenbach lädt alle ILEK-Interessierten herzlich zu einer Begehung am 05.09. auf dem Laudenbacher Abschnitt des Blütenwegs ein. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Lenz werden auf dem Rundgang die bereits in Umsetzung befindlichen Maßnahmen erläutert und die nächsten Schritte zur weiteren Entwicklung des Gebiets diskutiert. Gerne werden auch Ideen der Teilnehmer aufgegriffen. Pressemitteilung lesen (pdf)


14. August 2018

Infoveranstaltung des BUND zum Thema „Kirschessigfliege“

Dr. Astrid Eben vom Julius-Kühn-Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau referierte in der Umweltscheuer des BUND Hemsbach-Laudenbach über den aktuellen Forschungsstand zur Kirschessigfliege. Die Ergebnisse fasst folgender Beitrag zusammen:

Presseartikel Weinheimer Nachrichten (21.08.2018)


08. August 2018

Was tun mit der diesjährigen Apfelernte?

Auch dieses Jahr gibt es in Hemsbach wieder eine Annahmestelle für Äpfel. Ab dem 01.09.2018 hat die Annahmestelle folgende regelmäßige Öffnungszeiten:

Samstag: 13 – 17 Uhr

Montag: 17 – 19 Uhr

Die Sammelstelle nimmt nur Äpfel aus Streuobstbau in Säcken, Kisten, Körben oder vergleichbaren Behältnissen entgegen – keine lose Ware. Größere Lieferungen (ab 1 Tonne) können nur nach Anmeldung entgegen genommen werden. Es wird daran erinnert, dass ausschließlich ausgereifte, gesunde  Äpfel ohne Faulstellen angenommen werden.

Weitere Informationen sowie eine Anfahrtskarte finden Sie hier. Als letzter Annahmetag ist Montag der 15.10.2018 geplant.

Eine Liste mit weiteren Annahmestellen in der Region, teils auch für Birnen und Quitten, haben wir hier für Sie zusammengetragen: Liste öffnen (pdf)


11. Juli 2018

Verein „Blühende Bergstraße“ gegründet

Am Freitag, den 06.07.2018, wurde im Rathaus Weinheim der Verein zur Sicherung und Förderung der Blühenden Bergstraße mit der Kurzbezeichnung „Blühende Bergstraße“ gegründet. Dazu haben sich die sechs ILEK-Gemeinden Laudenbach, Hemsbach, Weinheim, Hirschberg, Schriesheim und Dossenheim mit dem Bezirksverein der Obst- und Gartenbauvereine und dem BUND Regional-verband Rhein Neckar Odenwald zusammengeschlossen.

Pressemitteilung lesen (pdf)


18. Juni 2018

ILEK-Grundstücksbörse nun auch für Heidelberg

Seit einigen Wochen gibt es die ILEK-Grundstücksbörse nun auch für das Gebiet der Stadt Heidelberg, genauer: die Grundstücke der Hangzone der Bergstraße zwischen der Bundesstraße 3 und dem Waldrand außerhalb des Siedlungsbereichs.  Bereits kurz nach dem Start wurde das erste Grundstück in Heidelberg-Handschuhsheim vermittelt.

Pressemitteilung lesen (pdf)


14. Juni 2018

Blühender Naturpark

Der Naturpark Neckartal-Odenwald soll bunter und artenreicher werden. Aus diesem Grund startet der Naturpark in diesem Jahr das Projekt „Blühender Naturpark„.  Über die Anlage von Blühflächen mit regionalem, mehrjährigem Saatgut wollen wir eine wichtige Lebensgrundlage für Bienen, Hummeln und Co. schaffen. Aber nicht nur für Insekten, auch für den Menschen gewinnen die Flächen an Attraktivität.

Mitmachen kann bei dem Projekt jeder! Ob Landwirt, Stadt und Gemeinde, Fachbehörde, Unternehmen, Imker oder Gartenbesitzer – alle sind herzlich dazu eingeladen, mit uns gemeinsam einen Beitrag zum Erhalt und Schutz der Artenvielfalt zu leisten. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Naturparks unter http://www.naturpark-neckartal-odenwald.de/der-naturpark/landschaft-voller-leben/bluehender-naturpark/. Ihre Ansprechpart­nerin beim Naturpark: Michaela Kahl, E-Mail: info@np-no.de, Tel: 06271/942 275.


23. April 2018

Gewinner vom Blütenwegfest-Gewinnspiel stehen fest

Viele Besucher des Blütenwegfestes haben an der Strecke Blütenstanzungen gesammelt und am Gewinnspiel teilgenommen. Nun wurden die Gewinner ausgelost. Sind Sie auch dabei? – Die Antwort finden Sie hier (pdf).


12. April 2018

Reparaturarbeiten am Blütenweg

Der Frühlingsweg wurde in den letzten Wochen in Ordnung gebracht, so dass alle Gartengrundstücke wieder problemlos erreichbar waren. Hierbei wurde jedoch eine Rutschung des Wegs erkannt, die zu einer Vollsperrung des mittleren Teils des Blütenwegs führte. Sehr zeitnah, wird sie derzeit aufwändig beseitigt. Nur durch die massive Sicherung des Untergrunds kann der Weg auch in Zukunft wieder gefahrlos befahren werden.


09. April 2018

Blütenwegfest lockt 12.000 Besucher an

Es war eine Punktlandung am ersten warmen Frühlingswochenende des Jahres: Das 3. Blütenwegfest entlang der Badischen Bergstraße am Sonntag lockte bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von über 20 Grad rund 12.000 Besucher an.

Presseinformation lesen (Stadt Weinheim 08.04.2018)

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 09.04.2018)

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 09.04.2018 – Titel)

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten_09.04.2018 – Seite 10)

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 09.04.2018 – Online)

Presseartikel lesen (Hemsbacher Woche 13.04.2018)


23. März 2018

Mit Bus und Bahn zum Blütenwegfest

Die Stadtwerke Weinheim sponsern den Shuttle-Service zum Blütenwegfest 2018.

Pressemitteilung lesen (pdf)


20. März 2018

Mit Premiumprodukten und Biosaft zum Erfolg

Mit einem Workshop zum Thema „Erzeugung und Vermarktung regionaler Produkte“ wollte das ILEK-Management Wege aufzeigen, wie trotz schwieriger Ausgangsbedingungen im ILEK-Gebiet Landschaftspflege durch Nutzung erreicht werden kann. Referent Markus Mayer vom Büro für Landschaftskonzepte aus Schallstadt zeigte anschaulich Beispiele auf, wie man mit Premiumprodukten erfolgreich sein kann. Christian Molitor informierte über Möglichkeiten, sich als Mitglied der Fördergemeinschaft regionaler Streuobstbau (FÖG) Streuobstwiesen für die Erzeugung von Bio-Apfelsaft zertifizieren zu lassen und so höhere Preise bei der Obstanlieferung zu erhalten.

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 20.03.2018)


17. März 2018

Bergstraße zeigt sich von der besten Seite

Die Blühende Bergstraße ist auf dem besten Weg: Am Sonntag, 8. April, können sich Natur- und Wanderfreunde beim dritten Blütenwegfest an der Bergstraße von den Fortschritten überzeugen. Rund 70 Vereine, Institutionen, Initiativen und Einzelakteure gestalten das bunte Programm – diesmal auf einem Blütenwegabschnitt zwischen Laudenbach und dem Weinheimer Ortsteil Sulzbach. Von 11 bis 18 Uhr erleben die Besucher die ganze Vielfalt der Bergstraße. Man kann sich entweder die gesamte Strecke mit knapp 8,5 Kilometer vornehmen oder beliebige Teilabschnitte aussuchen und in beide Richtungen begehen.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 17.03.2018)


12. März 2018

Der Traum von Tierhaltung und Anbau von Produkten am Bergstraßenhang

Es gibt sie! – Leute, die sich schon länger mit der Idee tragen, einmal Schafe, Ziegen, Rinder oder Esel zu halten. Leute, die schon lange für Streuobst schwärmen und bereits Ideen, wie sie es verwerten können oder solche Ideen noch suchen. Leute, die vom eigenen Weinberg vielleicht sogar im Erwerb träumen. Oder auch Leute, die noch ganz andere Ideen haben, was sie im Vorgebirge anbauen könnten: Kräuter, Nüsse, Kastanien und anderes mehr.

Pressemitteilung lesen (pdf)


12. März 2018

Flurneuordnung Schriesheim „Mergel“ endgültig aufgegeben

Die Stadt Schriesheim zieht ihren Antrag auf eine Flurneuordnung im Bereich „Mergel“ im Süden der Gemarkung zurück. Das beschloss der Gemeinderat am 28.02.2018 auf Antrag aller Fraktionen und von FDP-Einzelstadtrat Renkenberger mit einer Enthaltung. Winzer und Naturschützer wollen die Wege im „Mergel“ nun mit kleinen Maßnahmen stückweise verbessern.


23. Februar 2018

Mit regionalen Produkten die Heimat erhalten!

Am 17.03.2018 bietet das ILEK-Management im Auftrag der ILEK-Gemeinden in Leutershausen einen halbtägigen kostenlosen Workshop zur Förderung der Erzeugung und Vermarktung regionaler Produkte an.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich mit der Erzeugung und Vermarktung regionaler Produkte aus Obstbau und Weidetierhaltung befassen – sei es, dass sie bereits in diesem Bereich konkret tätig sind oder sich nur mit dem Gedanken tragen und Anregungen und Hilfestellung suchen.

Pressemitteilung lesen (pdf)


13. Februar 2018

Umgestaltung am Laudenbacher Blütenweg

Auf einem mit einem dichten Fichtenforst bestockten Grundstück der Gemeinde Laudenbach soll wieder naturnaher Laubwald mit einem breiten Saum mit Wildobstbäumen entlang des am Blütenwegs entstehen.

Pressemitteilung lesen (Weinheimer Nachrichten 13.02.2018)


29. Januar 2018

Schriesheim: Flurneuordnung im Mergel wird vorerst ruhen

Das Verfahren für eine Rebflurbereinigung im Gewann Mergel wird voraussichtlich bald ruhen. Letztlich beschließen muss dies der Gemeinderat in seiner Sitzung am 31. Januar, an dessen Zustimmung bestehen jedoch kaum Zweifel.

Presseartikel lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 20.01.2018)


23. Januar 2018

Obstwiese am Kellersberg „entstrüppt“ und Aussicht wiederhergestellt

Es war wieder eine starke Truppe von 10 eifrigen Helfern, die am vergangenen Samstag am Kellersberg oberhalb Lützelsachsen für ILEK angepackt hat. Mit vereinten Kräften wurde eine ehemalige Obstwiese von umgestürzten Bäumen und Gestrüpp befreit, damit sie künftig wieder ordentlich gepflegt werden kann.

Pressemitteilung lesen (pdf)


12. Januar 2018

Obstwiesenpflege am Lützelsachsener Kellersberg

Am Samstag, den 20. Januar, wird am Kellersberg oberhalb Lützelsachsen angepackt. Es gilt, lange Zeit aufgegebene und verbuschte Obstgrundstücke wieder zu pflegen. Treffpunkt ist 9 Uhr am Parkplatz Schützenhaus Dornbachweg. Der Einsatz wird voraussichtlich bis ca. 12 Uhr dauern. Weitere Helfer sind herzlich willkommen. Zur Vorbereitung der Aktion bitten wir um Anmeldung zur Teilnahme.

Pressemitteilung lesen (pdf)


19. Dezember 2017

ILEK wird auch nach 2019 fortgeführt

Alle sechs ILEK-Kommunen haben für sich für die Fortsetzung des ILEK-Regionalmanagements über die Landesförderung bis 2019 hinaus entschieden und entsprechende Gemeinderatsbeschlüsse gefasst. Neben der weiteren Projektfinanzierung wurde auch die Gründung eines Bergstraßenvereins als dauerhafte ILEK-Organisation beschlossen. Ein Entwicklungsplan für das Gesamtgebiet wird derzeit erstellt und im kommenden Jahr in Arbeitskreisen abgestimmt.

Laudenbach – Pressemitteilung lesen (Weinheimer Nachrichten 21.11.2017)

Hemsbach – Pressemitteilung lesen (Weinheimer Nachrichten 24.11.2017)

Weinheim – Pressemitteilung lesen (Weinheimer Nachrichten 08.12.2017)

Hirschberg – Pressemitteilung lesen (Weinheimer Nachrichten 16.12.2017)

Schriesheim – Pressemitteilung lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 24.11.2017)

Dossenheim – Pressemitteilung lesen (Rhein-Neckar-Zeitung 14.12.2017)


18. Dezember 2017

Wildschadensersatz an Streuobstwiesen einfach erklärt

Das aktuelle baden-württembergische Jagd und Wildtiermanagementgesetz erbrachte Änderungen im Bereich des Wildschadensersatzes an Streuobstwiesen. Zur Aufklärung und Umsetzung der neuen Rechtslage hat der Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V. ein rund vierminütiges Erklär-Video erstellt. Unter anderem werden Fragen behandelt wie z.B.: Was ist eine Streuobstwiese? Welche Wildschäden können dort entstehen und wann sind Jagdgenossenschaften oder Jagdpächter ersatzpflichtig und wann nicht?

Video auf der Internetseite des Landesjagdverbandes BW ansehen (extrerner Link)


11. Dezember 2017

Freie Sicht am Blütenweg

Als Auftakt für die Bildung einer ILEK-Aktionsgruppe in Weinheim, wurde am vergangenen Samstag eine Landschaftspflegemaßnahme am Blütenweg durchgeführt. Ein ehemaliges Obstgrundstück wurde von Brombeeren und Fichten befreit. Zukünftig kümmern sich die Pächter um die weitere Pflege des Grundstücks.

Pressemitteilung lesen (pdf)


05. Dezember 2017

Gelungene Landschaftspflegeaktion in Laudenbach

In Vorbereitung für eine Ziegenbeweidung wurde eine Zaungasse freigeschnitten. Darüber hinaus wurde ein verbuschter Fußweg freigestellt, der für manche Grundstücke, die wieder gepflegt werden sollen, den einzigen Zugang darstellt. Auch auf den Entbuschungsflächen am unteren Hungerbergweg ist schon ein gutes Stück der Arbeit geschafft.

Pressemitteilung lesen (pdf)


05. Dezember 2017

Biotopverbund Hemsbach-Sulzbach nimmt Formen an

Am vergangenen Samstag traf sich sieben Mann und eine Frau zum Anpacken im Eichbachtal auf Sulzbacher Seite. Dieses Mal ging es vor allem darum, ein Grundstück von Unrat zu befreien, damit die Fläche ohne Gefahr für die Tiere nun durch Ziegen beweidet werden kann.

Pressemitteilung lesen (pdf)


29. November 2017

Start der Aktionsgruppe Weinheim –  Am Judenbuckel wird angepackt

Am Samstag, den 9. Dezember, wird am Judenbuckel angepackt. Dann treffen sich eifrige Helfer um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz Hügelstraße (Abzweig Wüstenbergweg) zum gemeinsamen Gang zur Einsatzstelle. Es gilt, lange Zeit aufgegebene und verbuschte Grundstücke wieder freizulegen und damit die Wiederaufnahme der Nutzung als Gärten zu ermöglichen.

Pressemitteilung lesen (pdf)


29. November 2017

Landschaftspflege-Aktion in Großsachsen erfolgreich

An den Hangterrassen am Marbach in Großsachsen wurde die Landschaftspflegemaßnahme des letzten Jahres aufgegriffen und fortgeführt. Mit zahlreiche Helfern wurde Brombeergestrüpp und Gehölzaufwuchs entfernt um weiteren Platz zu schaffen für die Entwicklung blütenreicher Magerrasen.

Zum Einsatz kamen dabei auch Arbeitsgeräte wie Balkenmäher, Freischneider und Motorheckenschere, die ILEK mit den Preisgeldern des Ende letzten Jahres gewonnenen Wettbewerbs „Landschaft in Bewegung“ beschafft hatte.

Pressemitteilung lesen (pdf)


22. November 2017

ILEK soll auch nach 2019 weitergehen

Der Laudenbacher Gemeinderat hat für eine Weiterführung des ILEK-Regionalmanagements auch über den Förderzeitraum 2014-2019 hinaus gestimmt. Gleichzeitig sprach er sich dafür aus, die Gründung eines Bergstraßenvereins voranzubringen.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 21.11.2017)


27. Oktober 2017

ILEK beim Naturparkmarkt in Hirschberg-Leutershausen

Am 08. Oktober fand in Leutershausen der diesjährige Naturparkmarkt statt, bei dem auch das ILEK-Regionalmanagement mit einem Stand vertreten war.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 09.10.2017)


o6. Oktober 2017

Am Laudenbacher Hungerberg wird angepackt !

Die Ziegen haben schon einmal vorgelegt und eine Teil­fläche „gepflegt“. Am 2. Dezember, packen nun Jäger, Naturschützer, Winzer und andere engagierte Bürger gemeinsam an,  um Wege und Weidezaungassen herzurichten und Teilflächen zu entbuschen. Die freiwilligen Helfer brauchen aber noch tatkräftige Unterstützung durch weitere Freunde der „blühenden Bergstraße“. Interessierte werden gebeten, sich beim ILEK-Management zu melden. Die Landschaftspflege-Aktion ist als Auftakt dafür gedacht, das Engagement für ILEK in die Bürgerschaft zu tragen. Damit verbindet sich die Hoffnung, dass sich aus der Aktion eine Laudenbacher Aktionsgruppe entwickelt.

Pressemitteilung lesen.pdf


o4. Oktober 2017

Quitten gesucht !

Die Annahmestelle des Quittenprojekts Bergstraße in Sulzbach kauft ab sofort bis Saisonende Quitten an.

Pressemitteilung lesen.pdf


25. September 2017

Naturparkmarkt in Hirschberg-Leutershausen

ILEK ist am Stand der Gemeinde Hirschberg mit vertreten.

Pressemitteilung lesen.pdf


14. September 2017

Auszeichnung der Grube Marie als Geotop des Jahres 2017

Im Rahmen des bundesweiten „Tag des Geotops“, dem 17. September 2017, zeichnet der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald (UNESCO-Geopark) wieder ein besonderes Fenster in die Erdgeschichte der Region als „Geotop des Jahres“ aus. In diesem Jahr steht ein ganz besonderer Ort im Fokus: die Grube Marie in Weinheim-Hohensachsen.

Pressemitteilung lesen (pdf)


14. September 2017

Obstverwertung

Seit Samstag, den 09. September ist die Apfelannahmestelle der Falter Fruchtsaft GmbH im ILEK-Gebiet regelmäßig Samstags (13-17 Uhr) und Montags (17-19 Uhr) geöffnet. Weitere Informationen und Links zu weiteren Verwertungsmöglichkeiten von Obst finden Sie unter der Rubrik Obstannahme 2017.


03. Juli 2017

Obsternte verschenken

Viele Obstbäume an der Bergstraße werden nicht mehr abgeerntet. Obst, das die Grundstücksbesitzer nicht selbst ernten können, könnte aber anderen eine Freude machen. Was für Obst gilt, kann auch für Gemüse, Heu oder Holz interessant sein. Ergänzend zu der bereits weithin bekannten und rege genutzten Grundstücksbörse bietet ILEK daher unter der Rubrik Suche-Biete die Möglichkeit, Angebote und Gesuche kostenlos für alles auf zu geben, was mit der nicht gewerblichen Nutzung von Grundstücken im ILEK-Gebiet zu tun hat.

Pressemitteilung lesen (pdf)


07. Juni 2017

Impressionen vom Blütenwegfest 2017


15. Mai 2017

Bänke im Laudenbacher Vorgebirge instand gesetzt

Am Naturdenkmal Taubenkopf und am Blütenweg in Laudenbach wurden Ruhebänke auf Vordermann gebracht.

Presseartikel lesen (Weinheimer Nachrichten 10.05.2017)